Startseite Kontakt
Suche

Mascha Kaléko: "Zur Heimat erkor ich mir die Liebe"

Termine

Fr, 09.11.2018, 20:00 Uhr - 22:00 Uhr

Hinweis

Die Veranstaltung ist kostenpflichtig.

Beschreibung

Im Jahre 1907 wurde Mascha Kaléko in eine russisch-jüdische Familie geboren. In Berlin gehörte sie zum Kreis des "Romanischen Cafés", Treffpunkt und Schlupfwinkel der Künstler am Ende der 20er Jahre. Kurt Tucholsky und Erich Kästner waren hier ebenfalls zuhause. Laut Hermann hesse war Mascha Kaléko eine "Dichterin der Großstadt" - ein kleines bisschen sentimental, ein kleines bisschen zynisch und voll heimlicher Verzweiflung...

Sibylle Hellmann, Schauspielerin der Landesbühne Nord in Wilhelmshaven und Thomas Denker, Akkordeonspieler und Vorleser aus Martfeld, waren bereits im letzten Jahr in der SCHEUNE zu Gast, wo sie sich mit dem Werk von Kurt Tucholsky beschäftigten. Nun freuen wir uns auf einen neuen Abend mit Gedichten, Gesang, Schauspiel und weiteren Überraschungen.

Weitere Informationen

Weitere Informationen: »

 

Zurück zur Auflistung »

Eintritt

12,00 € p.P.

Anmeldung

Anmeldung bitte unter Telefon: 04242 976 4444

Veranstaltungsort

Die Scheune
Brautstraße 16
27305 Bruchhausen-Vilsen

Veranstalter

Jochen Hestermann
VHS Landkreis Diepholz in Kooperation mit dem KuK e.V.
Bahnhofstr. 55
27305 Bruchhausen-Vilsen

Telefon: 04252 9097915

Impressum | Datenschutz | Kontakt