Touristisches Hinweisschild leitet Besucher an den Bundesautobahnen A27 und A1 nach Bruchhausen-Vilsen

Seit dem 27.09.2019 leitet ein braunes, touristisches Hinweisschild Autofahrer an den Bundesautobahnen A1 und A27 nach Bruchhausen-Vilsen. Ein Hinweisschild ist an der A1, vor dem Dreieck Stuhr in Fahrtrichtung Bremen (ca. bei km 125,150) und ein weiteres auf der A27, Fahrtrichtung Walsrode, vor der Anschlussstelle Achim-Ost (ca. bei km 51,550), zu finden.

Das Hinweisschild vereint verschiedene Elemente der Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen.

Zum einen wirbt es für den Luftkurort Bruchhausen-Vilsen, welcher der einzige zwischen Bremen und Hannover ist.

Außerdem dürfen der überregional bekannte Brokser Heiratsmarkt, die Erste Museums-Eisenbahn Deutschlands sowie die interessanten Trauorte und Mühlen der Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen nicht fehlen.

Samtgemeindebürgermeister Bernd Bormann (rechts), Marktmeister Ralf Rohlfing, Fleckenbürgermeister Lars Bierfischer und Sarah Verheyen vom TourismusService (von links) erinnern sich gemeinsam an den schwierigen Weg seit dem Antrag vor zwei Jahren – trotz eines Versprechens des damaligen Niedersächsischen Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr Olaf Lies, dem Heiratsvermittler aus dem Jahr 2017.

„Von den Hinweisschildern erhoffen wir uns einen zusätzlichen Werbeeffekt, da Millionen von Autofahrern diese nun jährlich wahrnehmen werden“, so Bernd Bormann.

Marktmeister Ralf Rohlfing verspricht sich außerdem einen positiven Werbeeffekt in Hinblick auf das 375. Jubiläum des Brokser Heiratsmarktes, welches im nächsten Jahr vom 21. bis 25. August stattfinden wird.

Bild: Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen