Flurbereinigung Hustedt ist eingeleitet, Vorstandswahl findet im August statt

Im April hat Agrarministerin Barbara Otte-Kinast landesweit 16 neue Flurbereinigungsverfahren zur Einleitung freigegeben, darunter auch das Verfahren Hustedt.

Mit dem Verfahren werden die klassischen Flurbereinigungszielsetzungen, Ausbau bzw. An-passung des ländlichen Wegenetzes und Zusammenlegung von Flächen verfolgt. Darüber hinaus soll die Entwicklung von Natur und Landschaft durch Gewässerschutz-, Bodenschutz- und Biotopverbundmaßnahmenunterstützt werden.

Am 20.06.2019 hat das Amt für regionale Landesentwicklung Leine-Weser, Geschäftsstelle Sulingen die Flurbereinigung Hustedt angeordnet und zur Wahl des Vorstandes der Teil-nehmergemeinschaft eingeladen.

Der Einleitungsbeschluss und die Ladung zur Vorstandswahl wurden am 26. Juni 2019 unter öffentliche Bekanntmachungen in der Kreiszeitung abgedruckt.

Die Wahl des Vorstandes findet am 29. August 2019 um 19:00 Uhr im Dorfgemeinschafts-haus in Hustedt statt.

Zu den Aufgaben des Vorstandes gehört unter anderem die Herstellung der gemeinschaftli-chen Anlagen, z. Bsp. der auszubauenden Wege. Er wirkt mit bei der Wertermittlung und der Aufstellung des Planes über die gemeinschaftlichen und öffentlichen Anlagen.

Informationen zur Verfahrenseinleitung sind außerdem zu finden unter:

www.arl-lw.niedersachsen.de/bekanntmachungen

Weitere Informationen zur Verfahrensvorbereitung finden Sie auf der Homepage der Ge-meinde Martfeld unter:

www.martfeld.de